Theater Uhu


Theater Uhu (= unter hundert) ist das reife Ensemble der Brotfabrik Bonn. Seit September 2008 arbeitet das Ensemble kontinuierlich mit dem Regisseur Volker Maria Engel und der Dramaturgin Sandra Van Slooten zusammen.
Alle Produktionen kamen in den Theaterräumen der Brotfabrik Bonn auf die Bühne, wo die Gruppe personelle und logistische Unterstützung erhält und andererseits dem Kulturzentrum Brotfabrik und der ganzen Region eine neue Angebotsform bietet und ein neues Publikum erschließt.

Theater Uhu bietet eine künstlerische Heimat und ein Theaterlabor für alle; es ist offen für neue Mitwirkende und Zusammenhänge. So spielten in vergangenen Produktionen bereits Schüler bzw. Schauspielaspiranten und Absolventen der Schauspielschule Siegburg im generationenübergreifenden Ensemble mit. Außerdem gab es eine Koproduktion mit der Gruppe Volkstheater und weitere Vernetzungen zur Seniorentheaterplattform NRW, dem Kunstmuseum Bonn und dem Consol Theater Gelsenkirchen.

Die Mittel, mit denen Theater Uhu seine Stücke auf die Bühne bringt, sind Mittel des armen und des narrativen Theaters mit gleitenden Übergängen vom Erzählen ins Spielen und vom Spielen ins Erzählen. Wir stellen alles live und analog her und zeigen, wie unser Theater funktioniert: mit Geräuschemachern, Synchronsprechern, Figuren und Objekten, mit Stummfilmeffekten und jeder Menge Spielfreude.