GRAN PARADISO


GRAN PARADISO |nach Dr. Gotard

Theater Uhu präsentiert am Beispiel sommerlicher Begegnungen Variationen zwischenmenschlicher Konflikte, erzählt vom Werden und Vergehen von Beziehungen, von interpersonellen Kriegen und Turbulenzen und von der Störanfälligkeit des vertrauten, sicheren Lebens - sei es durch äußere Ereignisse, sei es durch selbst gewähltes individuelles Ausbrechen oder durch Verirrungen im Garten der Illusionen.

Im Kurhotel Gran Paradiso widmen sich die die Gäste einer Choreographie des Müßiggangs: Sehen und Gesehenwerden beim Lustwandeln, Sonnenbaden, Wasserwaten, Dinieren und Tanzen. Daneben existiert eine Choreographie der Arbeit von Oberkellner, Dienstmädchen, Bademeister und Gigolo. In traumverlorener Atmosphäre geht die Libido frei flanieren, stürzt Schranken und stiftet Sommeraffären. Doch der Traum vom ewig währenden Sommer platzt, als den Gästen dämmert, wo sie sich befinden: „You can check out any time you like, but you can never leave!“

The Eagles: Hotel California

Mitwirkende: Wolfgang Bansemer-Hoffmann, Stefan Behrens, Elsa Bleeck, Christiane Goepel, Julia Knorst, Jochen Krampe,
Petra Marx-Kloß, Monika Stölting, Michael Schneider, Norbert Schmelz, Marion Van Slooten, Bärbel Weinstock |

Inszenierung: Volker Maria Engel | Dramaturgie & Ausstattung: Sandra Van Slooten | Regieassistenz: Julia Knorst

Eine Produktion von Theater Uhu und der Bühne in der Brotfabrik Bonn. Gefördert vom Kulturamt der Stadt Bonn.
Theater Uhu wurde 2012 für den Amarena Theaterpreis nominiert und zu dem Seniorentheatertreffen NRW WILDwest eingeladen.

Premiere: 26. Juni 2012, 20 Uhr | weitere Termine: am 29. Juni, 14. September, 15. September, 30. November, 1. Dezember 2012 | Theatersaal der Brotfabrik Bonn

 

Flyer [511 KB]

Bilder Đ Nikolai Knackmuss

Pressestimmen

Bonner Rundschau 29.06.2012 [38 KB]